Praktikum bei der FES Slowakei

Das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Slowakischen Republik bietet interessierten Studierenden aus den EU-Ländern die Möglichkeit, für einen Zeitraum von 8 bis 12 Wochen ein Praktikum zu absolvieren.

Voraussetzungen

  • Sichere Sprachkenntnisse in Deutsch, Slowakisch, Englisch
  • Gesellschaftspolitisches Engagement
  • Verlässlichkeit und Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Umfassende PC-Kenntnisse

Aufgaben

Die Aufgaben richten sich nach den jeweils aktuellen Projekten im Büro.

Sie umfassen vor allem:

  • Unterstützung bei der konzeptionellen und organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Verfassen von Berichten und Protokollen
  • Redaktion slowakisch-, deutsch- und englischsprachiger Texte
  • Besucherbetreuung
  • Recherchen zu ausgewählten Themen
  • Administrative Tätigkeiten

Die FES kann leider weder Kosten für Unterkunft und Verpflegung übernehmen noch eine Vergütung für die Praktikantentätigkeit zahlen. Die notwendigen Versicherungen müssen auf eigene Kosten abgeschlossen werden. Um möglicherweise erforderlichen Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen muss sich selbst bemüht werden. Wir machen diesbezüglich auf die Möglichkeit aufmerksam, in Deutschland über Auslands-BaFöG oder ein Erasmus-Stipendium Unterstützung für ein Auslandspraktikum zu erhalten. 

Bewerbung

Bei Interesse reichen Sie bitte einen aussagekräftigen Lebenslauf und ein ausführliches Anschreiben ein, aus der Ihre Motivation für die Absolvierung eines Praktikums hervorgeht. Bitte geben Sie Ihre zeitliche Verfügbarkeit an und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, inklusive Zeugnisse und Bescheinigungen per E-Mail: fes(at)fes.sk

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Slowakischen Republik 

Maróthyho 6
81106 Bratislava

+421 2 54 41 12 09
+421 2 54 41 18 80

fes(at)fes.sk

 

 

Veranstaltungen

02.10.2020

Diskussion: Wie man 7,5 Milliarden Euro nicht in den Mülleimer wegwirft?

Die Slowakei hat in den kommenden Jahren die Möglichkeit weitere 7,5 Milliarden Euro aus der EU zu schöpfen. Trotz des Versprechens des...


weitere Informationen

Web-Seminar: Abfallherausforderungen von Kommunen

Die slowakische Abfallwirtschaft und ihren aktueller Stand diskutierten vier Panellisten beim letzten Webinar, das von INCIEN und der Friedrich Ebert...


weitere Informationen

Web-Seminar: Grüne lokale Energie ind der Slowakei

Die Online-Diskussion, deren Teil unter anderem die Vorstellung der Studie "Grüne lokale Energie - ein Weg für die Slowakei" war, die von Autoren...


weitere Informationen

Publikationen

Toman, Jozef

Individuálne pracovné právo IV

Zodpovednost' za škodu a bezdôvodné obohatenie. Diel II: Osobitná zodpovednosİ zamestnanca za škodu Spôsob a rozsah náhrady škody
Bratislava, 2020

Publikation herunterladen (1,5 MB PDF-File)


Program vlády 2020 - 2024: pohl'ad zl'ava

Alexander Ač, Milan Ftáčnik, Radovan Geist, Daniel Gerbery, Antom Marcinčin, Juraj Marušiak, Patrik Palacka, Brigita Schmögnerová, Daniel Škobla, Monika Uhlerová. - Bratislava : Friedrich Ebert Stiftung e.V. - zastúpenie v Slovenskej republike, 2020<
Bratislava, 2020

Publikation herunterladen (1,5 MB, PDF-File)


Uhlerová, Monika

Koronakríza a odbory na Slovensku

Vybrané sociálne a ekonomické súvislosti koronakrízy optikou odborov
Bratislava, 2020

Publikation herunterladen (200 KB, PDF-File)


nach oben