25.10.2021

Grüne zirkuläre Akademie

Am 1. Oktober 2021 haben wir ein neues Bildungsprogramm unter dem Namen Grüne zirkuläre Akademie für TeilnehmerInnen, die als Agenten des Wandels indentifiziert wurden, in Zusammenarbeit mit dem Inštitút cirkulárnej ekonomiky (INCIEN) ins Leben gerufen.

Immer mehr Menschen erkennen, dass das System, in dem wir derzeit agieren, unnachhaltig ist. Das Interesse der Fach- wie auch der Laienöffentlichkeit an Bildung in "grünen" Themen wächst, wie die zahlreichen Anmeldungen zur Akademie belegen. Das Interessen an "grünen Themen" wächst weltweit, innerhalb der Europäischen Union, aber auch bei uns, in der Slowakei, was den Bedarf erhöht, ExpertInnen mit der Öffentlichkeit zu verbinden und zu vernetzen, ume eine effiziente Kreislaufwirtschft zu implementieren. In der Slowakei gibt es keine systematische, strukturierte Bildung zur Kreislaufwirtschaft, deren Ergebnis ein fachlicher Wissenstransfer nicht nur durch ExpertInnen aus der Slowakei, sondern auch durch ExpertInnen aus dem Ausland ist. Ziel der Grünen zirkulären Akademie ist es, den TeilnehmerInnen in sechs Sitzungen - durch ein Vortragsformat - das Thema der Kreislaufwirtschaft umfassend zu vermitteln, damit sie einen Überblick über wesentliche Teile der Kreislaufwirtschaft mit der Möglichkeit ihrer Anwendung in der Praxis gewinnen. Den Hauptnutzen der Akademie sehen wir im Wissenserwerb,einem umfassenden Überblick über das Thema der Kreislaufwirtschaft, aber auch im Knüpfen von Kontakten, Partnerschaften und Kooperationen. Die Akademie wird als Gemeinschaft funktionieren, deren Beitrag und Bedeutung mit dem Jahrgangende nicht vergeht.

Der erste Jahrgang der Akademie wurde von 25 TeilnehmerInnen besucht, darunter KomunalpolitikerInnen, VertreterInnen staatlicher Organisationen, der Stadtunternehmen und öffentlicher Verwaltung, sowie VertreterInnen der Privatunternehmen, einschließlich der Herstellerbetriebe etc.

Die Präsidentin der Slowakischen Republik, Zuzana Čaputová, übernahm die Schirmherrschaft über die Eröffnung der Grönen Akademie. Martin Hojsík, Mitglied des Europäischen Parlaments, wurde ihr Fachgarant. 

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Slowakischen Republik 

Maróthyho 6
81106 Bratislava

+421 2 54 41 12 09
+421 2 54 41 18 80

fes(at)fes.sk

 

 

nach oben