Freitag, 31.03.17 - Sonntag, 02.04.17 | Bratislava

Zweite Schule des VII. Jahrgangs der Akademie der Sozialdemokratie

Im Jahr 2017 startete bereits der siebte Jahrgang des Weiterbildungsprogramms Akademie der Sozialdemokratie für junge Expert_innen, denen sozialdemokratische Werte am Herzen liegen. Die Teilnehmer_innen aus der Slowakei und Tschechien haben im Rahmen von sechs Wochenendschulen die Möglichkeit neue Kenntnisse zu sammeln, die sie im Rahmen ihrer laufenden oder angehenden Karrieren im politisch-gesellschaftlichen Bereich gebrauchen können.

Vom 31. März bis 2. April 2017 fand in der Slowakei bereits die zweite Wochenendschule des diesjährigen ASD-Jahrgangs statt, welche im Rahmen eines Arbeitsessens der Regierungschef der Slowakischen Republik Robert Fico feierlich eröffnete.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer_innen durch die Leiterin der FES in der Tschechischen und Slowakischen Republik Anne Seyfferth folgte ein informeller Auftritt von Robert Fico, im Rahmen dessen er den Teilnehmenden die Prinzipien der Sozialdemokratie im Kontext der aktuellen europäischen und innenpolitischen Herausforderungen erläuterte. Nach seiner Ansprache nutzten die jungen Teilnehmer_innen die Möglichkeit dem slowakischen Regierungschef Fragen zu stellen, woraus eine bereichernde Diskussion entstand. Anschließend nahm die Gruppe an einer Stadtbesichtigung zum Thema „Jüdisches Bratislava“ teil, welche mit einem Vortrag des Geschichtswissenschaftlers Prof. Eduard Nižňanský von der Comenius-Universität in Bratislava verknüpft war.

Am Samstag und Sonntag absolvierten die ASD-Teilnehmer_innen insgesamt vier Seminare zu Themen, welche ihnen die Funktionsmechanismen der Sozialdemokratie und die Prinzipien der Finanzierung des Sozialstaats nahebrachten. Mit dem ehemaligen Regierungschef der Tschechischen Republik und Direktor der Masaryks demokratischen Akademie Vladimír Špidla diskutierten sie über soziale Marktwirtschaft. Die ehemalige Finanzministerin der SR Brigita Schmögnerová befasste sich im Rahmen ihrer zwei Seminare mit den Themen der Steuer- und Haushaltspolitik sowie der Finanzierbarkeit des Sozialstaats. Daniel Gerbery vom slowakischen Forschungsinstitut für Arbeit und Familie erläuterte den Teilnehmenden die Mechanismen der Sozialpolitik im Rahmen des Sozialstaats. Dieses vielfältige thematische Programm der Wochenendschule wurde zudem durch Medien- und Argumentationstrainings für unsere Teilnehmer_innen ergänzt.

Mehr Informationen finden Sie im angehängten Programm. Die nächste Wochenendschule der Akademie der Sozialdemokratie 2017 wird am 26. – 28. Mai 2017 in der Tschechischen Republik stattfinden.

Partnerorganisationen: Masaryks demokratische Akademie, Institut ASA

Veranstaltungsort: Hotel LOFT, Bratislava 

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Slowakischen Republik 

Maróthyho 6
81106 Bratislava

+421 2 54 41 12 09
+421 2 54 41 18 80

fes(at)fes.sk

 

 

nach oben